Akame ga KILL!

Akame ga KILL! In Akame Ga Kill! geht es um den jungen Tatsumi, der in einem ärmlichen Dorf aufwächst. Er geht in die große und reiche Kaiserstadt um dort Hilfe und Beistand zu bekommen. Vor Ort muss Tatsumi schnell feststellen, dass er sich geirrt hat. Die schillernde Kaiserstadt ist lange nicht mehr so schillernd und glänzend wie jeder es beschreibt. Seine Begleiter werden zu Tode gefoltert und er wird von einer Rebellengruppe mit dem Namen Night Raid gerettet. Dieser Gruppe schließt sich Tatsumi an, um gegen das Diktatorische Kaiserreich zu kämpfen und dieses zu befreien. In dem Anime Akame Ga Kill! kämpfen die Hauptcharaktere mit sogenannten Kaiserwaffen, welche in vergangener Zeit geschaffen wurden. Es gibt eine unbekannte Anzahl von Kaiserwaffen und niemand scheint die Fähigkeiten aller Waffen zu kennen. Es gibt die verschiedensten Kaiserwaffen, Tatsumi z.b. besitzt die Kaiserwaffe Incursio, welche sich auf seinen Besitzer einstimmt und sich je nach dem auch verändert. Man muss allerdings sehr stark sein um diese zu Kontrollieren. Akame, welche Namensgeberin des Animes ist, besitzt ein Schwert das IMMER beim ersten Treffe tötet. Im Laufe seiner Zeit bei Night Raid muss Tatsumi leider feststellen, dass nicht alle seiner Teammitglieder ihn bei seiner Reise auf ewig begleiten. Sheele ist die erste die stirbt. Ihre Kaiserwaffe war eine Schere die alles durchschneiden konnte. Bulat, welcher Incursio vor Tatsumi trug, starb als nächster und kurz vor seinem Tod übergibt er seine Kaiserwaffe an Tatsumi. Der Anime umfasst 24 Episoden und wird derzeit in der Animenacht auf Pro7Maxx übertragen.