Digimon

Digimon



Neben verschiedenen Tamagotchis gibt es auch noch zahlreiche Videospiele, Mangaserien und Animestaffeln - genau, die Rede ist von Digimon, den „Digital Monsters“. Die erste Idee zu den digitalen Tamagotchis-Monstern soll schon vor rund 20 entstanden sein. Allerdings erschien das erste "Digital Monster" erst Mitte des Jahres 1997. Da sich das Produkt – das man auch als ein Kampf-Tamagotchi, in dem man sich über sechs Level entwickelnde Monster statt Tieren groß zieht – gut verkaufte, folgten schnell weitere Editionen. Heute gibt es etwa 1000 verschiedenen Monster im Digimon-Universum, das sich auch auf Playstation-, Gameboy-, Nintendo DS- und Kartenspiele ausgebreitet hat.

Der japanische Anime setzt sich derweil aus den Genres Science Fiction, Action und Abenteuer zusammen und umfasst bislang 54 Folgen. Die Geschichte beginnt im Sommer 1999: Die Freunde Tai Yagami, Matt Ishida, dessen Bruder T.K. Takaishi, Sora Takenouchi, Izzy Izumi, Joey Kido und Mimi Tachikawa werden aus einem Feriencamp urplötzlich auf eine File-Insel in die sogenannte Digiwelt transportiert, wo jeder der Freunde sein Partner-Digimon trifft. Während sich ihre Partner-Digimon weiterentwickeln und auch Angriffe von feindlichen Digimon abwehren könnten, erkunden sie die File-Insel und versuchen dabei, einen Weg zurück in die Menschenwelt zu finden.

In unserem Onlineschop könnt ihr interessante Statuen und Figuren rund um die Digi-Welt finden. Ihr könnt ganz einfach dabei helfen, den zahlreichen Digimon-Charakteren eine Heimat in der Menschenwelt zu geben: Schlagt einfach in unserem Anime Onlineshop zu!